Kanutour Dordogne 2013

frankreich

Vom 20.7. bis 27.7.2013 machten Petra und Ralf eine geführte Kanutour auf der Dordogne in Südfrankreich.

Hier der Reiseverlauf:

So. Creysse – Pinsac. Ein Kaffee oder ein kurzes Bad im Fluss, dann beginnt die Paddeleinführung, nach der wir die ersten 10 Kilometer paddeln. (10 km )
Mo. Pinsac – St. Julien. Unsere erste Etappe führt von Pinsac auf der hier beschaulichen Dordogne vorbei an Souillac nach St. Julien. (23 km)
Di. St. Julien – Cenac. Auf diesem Abschnitt passieren wir den Cingle de Montfort, eine gewaltige, fast kreisrunde Flussschleife. Wir erreichen Cenac unterhalb von Domme, einer imposanten Festungsanlage mit Blicken über das gesamte Dordognetal (23 km).
Mi. Von Cenac geht es am Morgen mit dem Bus flussaufwärts in die Kleinstadt Beaulieau. Ruhetag in Beaulieau
Do. Beaulieu – Carennac. Vorbei an Castelnau und der Einmündung der Cere erreichen wir Carennac (mittelalterlicher Ortskern). (19 km)
Fr. Carennac – Creysse. Die Abschlussetappe bringt uns gemütlich an unseren Ausgangsort Creysse zurück. (18 km)

Wir hatten sehr großes Glück mit unserer Reisegruppe und knüpften sehr schnell Freundschaften. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase hatten wir auch beim Paddeln viel Spaß. Bei sehr schönem Wetter und im Schnitt um die 35°C entspannten wir uns anschließend auf den Campingplätzen beim Zelten. Besonderen Dank auch an unseren Guide Simone Wolf!

Dordogne 7-2013 (26)DSCI0018DSCI0009Dordogne 099DSCI0031Dordogne 032P1010651Dordogne 7-2013 (121)Dordogne 043Dordogne 155DSCI0086DSCI0054DSCI0096DSCI0104DSCI0108

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.